Bier-Geschenkideen von Flensburger

Geschenksets und Bier-Geschenkideen von Flensburger bequem und einfach online kaufen.

Der smarte Fundservice

Die Flensburger Brauerei Emil Petersen GmbH und Co. KG ist eine 1888 gegründete in Flensburg ansässige Privatbrauerei.

Das Flensburger Pilsener, umgangssprachlich auch als „Flens“ oder „Flasch Flens“ bezeichnet, ist das wohl bekannteste Bier dieser Brauerei.

Jetzt Stöbern und Entdecken.

Die Flensburger Bier-Topsellerliste wird täglich aktualisiert. Den letzten Aktualisierungsstand findest Du unten auf dieser Seite.

Bestseller Nr. 1
Flensburger Pilsener Mega Plop Bier 4,8% 2,0L
  • Ganz großer Flens Genuss - Flensburger Pilsener aus der Flensburger Brauerei in der 2,0l Geschenkflasche
  • Das ideale Geschenk für Männer zum Geburtstag, Weihnachten, Ostern oder zum Vatertag. Die praktische Umverpackung dient gleichzeitig als schicke Geschenkverpackung.
  • Damit wird der nächste Grillabend perfekt: Egal ob Zuhause, bei Freunden oder im Freien - mit dem Flensburger Mega-Plop haben Sie den besten Hingucker für die nächste Grillparty
Angebot - 5,70 €Bestseller Nr. 2
2 x FLENSBURGER PILSENER BIERFASS 5L 4,8%
  • 2 x FLENSBURGER PILSENER BIERFASS 5L 4,8%
  • 10 Liter FLENSBURGER PILSENER
  • Das Original aus Flensburg
Bestseller Nr. 3
Flensburger Pils MEHRWEG, (20 x 0.33 l)
  • 20 x 0,33 l Flensburger Pilsener in Bügelflaschen
  • Wird im Mehrweg-Kasten geliefert
  • Das Norddeutsche Flensburger Pilsener ist unverwechselbar in Charakter und Frische. Das außergewöhnlich herbwürzige Aroma und die Verwendung bestimmter Hopfensorten stehen für den guten Geschmack...
Bestseller Nr. 4
Flensburger Flasche mit plop´ T-Shirt
  • FLENSBURGER Bügelverschluss-Flasche: das plop´-Original
  • Klassisch geschnitten, doppelt genähter Saum.
Bestseller Nr. 5
Bestseller Nr. 6
Bestseller Nr. 8
Bestseller Nr. 10

Letzte Aktualisierung am 22.02.2020 | *=Affiliate Links - Werbelinks | Bilder von der Amazon Product Advertising API | Bestseller = Amazon Bestseller

weitere Flensburger Biere bei Amazon…

Intro-Banner: Bild von Frauke Feind auf Pixabay